Das Funksystem

Verbrauchsdaten einfach, sicher und komfortabel abrechnen

Mit unserer Funk-Technologie bieten wir Ihnen höchsten Komfort und Flexibilität bei der verbrauchsgerechten Abrechnung von Wärme und Wasser. Alle Daten von Heizkostenverteilern, Wärmezählern und Wasserzählern oder Rauchmeldern werden per Funk übertragen, sodass keine Wohnung mehr betreten werden muss.

Unsere Funkmodule für die problemlose Integration Ihrer Geräte

Kommunikationseinheit

Die Kommunikationseinheit memonic bildet den zentralen Punkt unseres Funksystems symphonic senser net und ist somit die Schnittstelle zwischen den Funk-Geräten und dem Mobilfunknetz oder der mobilen Kommunikationseinheit des Ablesers.

Funkmodul für Gas-, Strom- und Wasserzähler

Das Funkmodul pulsonic 3 radio net ist mit einem Sender ausgestattet und ermöglicht die Integration von konventionellen Geräten mit Kontaktausgang in unser Funksystem. Zusätzlich zur Möglichkeit der Kombination mit Funk wird damit ein noch größeres Einsatzspektrum erreicht. Das pulsonic 3 radio net wird einfach an ein Messgerät mit Kontaktausgang angeschlossen, speichert die Messwerte und übernimmt die Funkübertragung. Dies können konventionelle Geräte von ista sein, aber auch Fremdgeräte wie Gas-, Öl- und Stromzähler.

Die Vorteile

  • Das pulsonic 3 radio net speichert 14 Monatsendwerte, sowie 2 Stichtagswerte und ermöglicht dadurch bei nicht elektronischen Messgeräten mit Rollenzählwerk, z.B. Gas-, Strom- oder Hauswasserzähler mit einem Potentialfreien Kontaktausgang oder einer S0-Schnittstelle, die monatsgenaue Registrierung der Verbrauchswerte.
  • Die Integration von Gas-, Strom- oder Hauswasserzählen in das Funksystem symphonic sensor net  ist die Basis für eine gesamtheitliche Betrachtungsweise des energetischen Zustandes einer Liegenschaft.
  • pulsonic 3 radio net integriert auf einfache, unkomplizierte Weise auch diese Messgeräte und schließt damit die letzte Lücke zu einer durchgängigen Verbrauchsdatentransparenz.
Funkmodul für Wärmezähler

Mit einem Sender ausgestattet, erlaubt das Funkmodul optosonic 3 radio net die Integration von konventionellen Wärmezählern sensonic II in das Funksystem
Das optosonic 3 radio net wird einfach an die optische Schnittstelle des sensonic II angeschlossen, speichert die Messwerte und übernimmt die Funkübertragung. So lassen sich auch bereits installierte Wärmezähler leicht in das Funksystem einbinden.

Ihre Vorteile:

  • Durch das Funkmodul optosonic 3 radio net wird der sensonic II in die höchste Stufe des Abrechnungskomforts erhoben.
  • Über die optische Schnittstelle wird das Gerät einfach und unkompliziert in das Funksystem symphonic sensor net integriert.
  • Die modulare Konzeption von sensonic II und optosonic 3 radio net ermöglicht eine absolute Platzierungsfreiheit der Wärmezähler. Was gestern noch ein fast unüberwindbares Hindernis darstellte, der Einbau in Verteilerschränken oder hinter Revisionsklappen, ist mit dem optosonic 3 radio net kein Problem mehr. Das Funk- Kommunikationsmodul wird einfach außerhalb der „Funkbarriere“ montiert.
Funkmodul für Stromzähler

Das Funkmodul für Smart Meter (Stromzähler) dient zur Einbindung des Stromzählers EasyMeter BNA 21 Q3B und des Hager EH363WA in das Funksystem symphonic sensor net. Der powersonic 3 radio net liest den Stromzähler an dessen optischer Schnittstelle (MSB-Schnittstelle) aus und übermittelt die Daten über eine eingebaute Funk-Schnittstelle.

Repeater

Der Repeater dient als Funkbrücke im Funksystem symphonic sensor net. Er bindet sich in das Funknetzwerk ein und leitet die Funksignale anderer Endgeräte weiter. Dadurch wird es möglich, Endgeräte, die bisher z. B. auf Grund von zu großer Distanz zu benachbarten Endgeräten nicht erreichbar waren, in das Funknetzwerk zu integrieren.