Wir schenken ein warmes Zuhause!

Seit mittlerweile zwei Jahren schenkt ista gemeinsam mit der Kronen Zeitung und der Caritas "ein Funken Wärme" und lindert damit die Not von Familien in Österreich!

Wir spenden einen Funken Wärme!

Die Initiative "Ein Funken Wärme" der Caritas in Kooperation mit der Kronen Zeitung unterstützt seit vielen Jahren Familien in der kalten Jahreszeit, im ihnen ein warmes Zuhause zu bieten. Bereits vor der Corona-Pandemie gab es rund 159.000 Menschen, die sich die Heiz- und Energiekosten für die eigenen vier Wände nicht mehr leisten konnten. Mit dem Ziel, dass zu Weihnachten niemand mehr frieren muss und Kindern und deren Familien in schwierigen Zeiten ein schönes Weihnachtsfest in einem warmen Zuhause zu bescheren, verzichtet ista dieses Jahr auf Weihnachtsgeschenke und spendet an "Ein Funken Wärme".

Die Mission der Caritas

Der Kernauftrag der Caritas ist es, Not zu sehen und zu handeln. Und für jene Menschen einzutreten, die keine Stimme haben. Das bedeutet, menschliches Leben von Anfang bis Ende, zu achten und zu schützen und Menschen in Notlagen zu helfen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer Religion oder ihres Geschlechts.

Es sind mehr als 1.600 Orte in ganz Österreich, an denen die Caritas Menschen in Not hilft. In den Bereichen Pflege, Menschen mit Behinderungen, Hospiz, in den Sozialberatungsstellen, im Einsatz für Familien in Not oder ältere Menschen, die sich die Heizung nicht leisten können. Die Caritas – das sind ihre hauptamtlichen MitarbeiterInnen, aber vor allem die rund 50.000 Freiwilligen, die sich tagtäglich beherzt und professionell einsetzen.

Weil Not in jedem Land ein anderes Gesicht hat, ist die Caritas in ihrer Auslands- und Katastrophenhilfe in das internationale Caritas Netzwerk eingebunden. Mehr als 160 Caritas Organisationen stehen weltweit im Dienst der Menschlichkeit.

 

 

Redaktioneller Beitrag in der Kronen Zeitung

Online-Version

Erscheinungsdatum: 28.11.2021