Änderung Nutzerdaten

Interne Nummer der Verwaltung: In diesem Bereich führen Sie Ihre Wohnungs-Identnummern auf, z. B. in Verbindung mit dem Datenträgeraustauschverfahren; bis maximal 20 Stellen können verarbeitet werden.

Nutzerwechsel: Das Einzugsdatum ist nur bei Neuanlagen und bei Wohnungswechseln anzugeben. Massgebend ist immer das Einzugsdatum gemäss Mietvertrag.

Findet der Nutzerwechsel genau zum Beginn der Abrechnungsperiode statt, überschreiben Sie bitte die Nutzerdaten des ausgezogenen Nutzers.

Bei Neuanlagen (Erstabrechnung) sind alle Nutzeinheiten von Beginn des Abrechnungszeitraumes an mit den anteiligen Kosten zu belasten. Wurde eine Wohnung später bezogen, tragen Sie als Nutzername „Leerstand” ein. Zusätzlich teilen Sie uns in der Spalte „Auszug” mit, wann der Leerstand beendet war.

Bei Nutzerwechseln gilt das Auszugsdatum gemäss Mietvertrag.

Durch Eingabe des Auszugsdatums und Klick auf den Button ‚Werte Übernehmen‘ wird Ihre Eingabe geprüft:
Ist die Eingabe in Ordnung wird die Eingabemaske für den Folgenutzer automatisch geöffnet. Als Einzugsdatum erhalten Sie einen Vorschlagswert. Beachten Sie, dass Ein- und Auszüge nahtlos in einander übergehen sollten.
Bei unplausibler Eingabe erhalten Sie einen Hinweis.

Vorauszahlungen: Geben Sie bitte nur die Gesamtsumme der im Abrechnungszeitraum von den Nutzern geleisteten Vorauszahlungen an.