Verbrauchsanalyse

Verbrauch kennen und Energie sparen: Die Verbrauchsanalyse ist ein Energiereport, welcher ergänzend zur jährlichen Heizkostenabrechnung erstellt wird. So wird die Hausnebenkostenabrechnung nicht nur transparenter, sondern deckt ebenfalls Potenziale zum Energiesparen auf.

So funktioniert die Verbrauchsanalyse

Der Einstieg in das professionelle Energiedatenmanagement

Eine transparente Hausnebenkostenabrechnung – durch eine exakte Verbrauchserfassung. Mit der ista Verbrauchsanalyse vereinfachen Sie nicht nur die Abrechnung von Wasser (siehe Wasserabrechnung), Heizwärme (siehe Heizkostenabrechnung) und anderen Leistungen, sondern decken gleichzeitig Potenziale auf, um den Energieverbrauch zu reduzieren. Um den effizienten Energieverbrauch Ihres Objektes auch transparent nach außen zu kommunizieren, bietet sich ein Energieausweis an.

Mit der neuen Heizkostenverordnung von 2009 und der Erweiterung des § 7 Abs. 2 ist die Analyse der Verbräuche und Kosten mit Beginn des Abrechnungszeitraumes 2009 umlagefähig. Das Ziel ist klar: Der Nutzer soll zukünftig mehr Transparenz über seinen tatsächlichen Verbrauch und seine Kosten bekommen. Nutzen Sie deshalb die Verbrauchsanalyse von ista.

ista Verbrauchsanalyse – Ihre Vorteile:

  • übersichtliche Grafikdarstellung
  • keine manuellen Auswertungen mehr
  • schafft Transparenz und kann einen Beitrag zur Verbesserung der Energieeffizienz leisten
  • erster Schritt auf dem Weg zur zeitnahen Information über Kosten und Verbräuche
  • Farbdruck für bessere Verständlichkeit
  • Erläuterungen der Diagramme auf der Rückseite
  • Mehrwert an Information durch %-Werte
  • Hinweistext erklärt Notwendigkeit der Verbrauchsanalyse im Bezug auf die HKVO
  • Übersichtliche Legende für schnellen Überblick

Transparente Betriebskostenabrechnung

Die übersichtliche Verbrauchsanalyse, die im Rahmen der Einzelabrechnung unserer Erfassungstechnik (zum Beispiel Wärmezähler, Heizkostenverteiler) erstellt wird, bietet dem Nutzer auf einen Blick alle wichtigen Informationen. Somit ist er in der Lage, die Entwicklung des Wasser- und Energieverbrauchs sowie deren Kosten der letzten drei Jahre zu vergleichen und damit sein zukünftiges Verbrauchsverhalten zu überdenken.

Neben der Einzelabrechnung wird auch auf der Gesamtabrechnung eine übersichtliche Tabellendarstellung der Verbräuche und Kosten der letzten Jahre verwendet. So ist der Immobilienverwalter gegenüber seinem Nutzer oder Eigentümer jederzeit auskunftsfähig. Denn eines steht fest: Nur durch gezielte Verbrauchsanalysen bietet sich die Möglichkeit, dass der Nutzer sein Verbrauchsverhalten besser steuert. Durch diese hinzugewonnene Transparenz kann der Mieter bzw. Nutzer zukünftig noch effektiver Energie und Wasser sparen.

Mehr Informationen zum Download

Einzelabrechnung PDF, 2,36 MB

Hier finden Sie ein Beispiel der Kosten- & Verbrauchsanalyse mit Erläuterungshinweisen

Kosten- und Verbrauchsanalyse einer Gesamtheizkostenabrechnung PDF, 508 KB

Übersicht der Kosten- und Verbrauchsanalyse einer Gesamtabrechnung