Ihre Fragen - unsere Antworten

Hier haben wir die wichtigsten Fragen und deren Antworten für Sie zusammengestellt. Alles rund um unsere Produkte und Dienstleistungen finden Sie hier.

Welche Angaben muss ich in der Immobilienanzeige machen, wenn mein Energieausweis vor dem 1. Mai 2014 erstellt wurde?

Gemäß Bekanntmachung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sind folgende Angaben zu nennen:

  • die Art des Energieausweises (bedarfs- oder verbrauchsbasiert)
  • das Baujahr des Gebäudes (bei Wohngebäuden)
  • die wesentlichen Energieträger für die Heizung des Gebäudes
  • der Energiekennwert des Gebäudes (Endenergie) - bei Nichtwohngebäuden getrennt nach Wärme und Strom

Ist der Anteil des warmen Wassers im verbrauchsbasierten Energieausweis (Verbrauchsausweis) im Energieverbrauchskennwert nicht enthalten, weil Warmwasser z.B. über Durchlauferhitzer und somit mit Strom direkt in den Wohnungen erwärmt wird, addieren Sie pauschal 20 kWh/m²•a zum Kennwert dazu und nennen Sie diesen Wert in der Anzeige.

Übrigens: Energieausweise enthalten seit dem 01. Mai 2014 immer den vollständigen Kennwert für Heizung und Warmwasser.

Erfahren Sie mehr unter Energieausweis.

Zurück

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie uns gerne an.