Contenthub Cover

- Pressemitteilung

Bund fördert den Einsatz der Energiemanagementsoftware MinuteView von ista mit bis zu 40 Prozent

Topics: Innovation, Produkte, Digitalisierung

Essen, 24.11.2021. Mehr als ein Viertel der CO2-Emissionen in Deutschland stammen aus dem Gebäudesektor. Um die Klimaziele zu erreichen, muss der Ausstoß also stark sinken – auch im Industrie- und Gewerbebereich. Daher fördert das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle den Einsatz von Energiemanagementsystemen. Neu auf der Liste der förderfähigen Lösungen ist jetzt MinuteView von ista – inklusive der notwendigen Messtechnik.

„Dass MinuteView ab sofort förderfähig ist bestätigt uns, dass wir mit unserer digitalen Lösung für ein effizientes Energiemanagement auf der richtigen Spur in Richtung CO2-freie Gewerbeimmobilien unterwegs sind“, sagt Christoph Klinck, Head of Commercial & Industrial. „Für unsere Industrie- und Gewerbekunden gibt die Förderfähigkeit einen zusätzlichen Antrieb, beim Einsatz eines Energiemanagementsystems Fahrt aufzunehmen. Zudem profitieren sie davon, dass auch die Messtechnik finanziell bezuschusst wird.“ Grundsätzlich kann jedes Unternehmen eine Förderung von 30 Prozent auf die Investitionskosten erhalten. Kleine und mittlere Unternehmen haben sogar die Möglichkeit, zusätzlich einen Bonus von 10 Prozent erstattet zu bekommen.

Um die Förderung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zu erhalten, müssen Unternehmen ein Online-Formular auf der Website des Bundesamtes ausfüllen. Damit neben der Softwarelösung auch die Technik zur Messung der Wärme-, Gas-, Strom- und Wasserverbräuche gefördert wird, sollten Kunden bereits bei Antragsstellung einen „Datenerfassungsplan“ einreichen. Diesen liefert ista im Rahmen der Erstellung eines Messkonzeptes, das ebenfalls förderfähig ist, bereits standardmäßig mit. Somit bietet ista Industrie- und Gewerbekunden mit MinuteView ein förderfähiges Komplettpaket bestehend aus Messtechnik und Energiemanagementsoftware an, das dabei unterstützt, die CO2-Emissionen und die Energiekosten um bis zu 15 Prozent zu senken.

 

Über MinuteView:

Bei MinuteView handelt es sich um eine All-in-one-Lösung für effizientes Energiemanagement von gewerblichen Liegenschaften. Kern von MinuteView sind intelligente Monitoring Features für Strom, Gas, Wasser und Wärme. Durch die umfassende, hardware-übergreifende Data Collection lassen sich Energieverbräuche anhand einzelner Sensoren, Gebäude, Standorte oder Länder einfach nachvollziehen und vergleichen. Darüber hinaus erfasst und bilanziert MinuteView CO2-Emissionen gemäß DIN EN ISO 14064, wodurch Einsparpotenziale einfach ermittelt, Benchmark-Analysen erstellt und Audits bestens vorbereitet werden können. Mithilfe einer Alarm-Funktion informiert MinuteView per E-Mail oder SMS über zu hohe Verbräuche und technische Probleme. Unternehmen, die ihr Energiemanagementsystem nach der DIN EN ISO 50001 zertifizieren lassen wollen, werden dabei durch MinuteView und ista Messtechnik unterstützt.

Press contact:

Teaser Image
Pressekontakt

Florian Dötterl

Leiter Unternehmenskommunikation & Politik 

Telefon: +49 (0) 201 459 3281

E-Mail: Florian.Doetterl@ista.com

 

Teaser Image
Pressekontakt

Caren Altpeter

Head of External Communications

Telefon: +49 (0) 201 459 3801

E-Mail: Caren.Altpeter@ista.com

Teaser Image
Pressekontakt

Tobias Entrup

Pressesprecher

Telefon: +49 (0) 201 459 3955

E-Mail: Tobias.Entrup@ista.com

Teile diesen Artikel auf:

Get deeper in this topic
All our topics