23.03.2020 - Artikel
  • Abrechnung
  • Energiesparen
  • Produkte

Genau hinschauen: Das verrät die Verbrauchsanalyse

Das Datenblatt zeigt auf einen Blick, wie sich der Wärmeverbrauch für die eigene Wohnung entwickelt. Das schafft Transparenz und bietet Ansatzpunkte, das eigene Verhalten anzupassen und Heizkosten zu sparen. Die Belohnung gibt es dann mit der nächsten Abrechnung und Analyse.

Haben sich meine Energiesparmaßnahmen gelohnt? Wie viel Wärme hat die Hausgemeinschaft verbraucht? Bin ich besser als der Durchschnitt? Diese Fragen beantwortet die Verbrauchanalyse auf einen Blick. Sie ergänzt die Heizkostenabrechnung und liefert übersichtlich Vergleichsdaten zum Energieverbrauch.  

Wer dann sein eigenes Verhalten anpasst oder erfolgreiche Maßnahmen beibehält, reduziert seine Kosten und den CO2-Ausstoß auch in Zukunft.

So lesen Sie die Verbrauchsanalyse:

 

20. Das Übersichtsdiagramm zeigt die Heiz- und Warmwasserkosten der vergangenen drei Jahre. Hier steht der eigene Anteil in direktem Vergleich zu den Gesamtkosten der Liegenschaft.

21. Die Prozentangaben geben die Abweichung zum Vorjahr an.

22. Der dunkelblaue Balken spiegelt die Kosten der Warmwassererwärmung des gesamten Hauses wider.

23. Der orangefarbene Balken zeigt die Heizkosten der gesamten Liegenschaft.

24. Der hellblaue Balken gibt den individuellen Anteil der Warmwassererwärmung an.

25. Der hellorangefarbene Balken zeigt die individuellen Heizkosten.

26. Der Abrechnungszeitraum stimmt nicht zwangsläufig mit dem Kalenderjahr über. Hier wird der Nutzungszeitraum behandelt.

27. So haben sich die Verbräuche entwickelt: Der Nutzer erkennt also sofort, wie der individuelle Durchschnittsverbrauch im Vergleich zum Liegenschaftsverbrauch abschneidet.

28. Der orangefarbene Balken gibt den Heizverbrauch der kompletten Liegenschaft an. Dieser wird in Kilowattstunden (kWh) oder Verteilgrößen (HKV-Einheiten) angegeben.

29. Der hellorangefarbene Balken zeigt den eigenen Anteil an verbrauchten kWh.

30. Beim Warmwasserverbrauch zeigt der blaue Balken den gesamten Warmwasserverbrauch der Liegenschaft in Kubikmeter (m³).

31. Der hellblaue Balken gibt den Verbrauch an, der in der jeweiligen Nutzeinheit erfasst wurde.

So hilft die Verbrauchsanalyse, Energie zu sparen

Die Verbrauchsanalyse macht transparent, wie sich der Verbrauch entwickelt. Handeln müssen jedoch die Verbraucher selbst. Nur sie können wissen, was in den analysierten Zeiträumen zu höherem oder niedrigerem Energiekonsum geführt hat – und das Verhalten entsprechend anpassen. Das hilft dann dem eigenen Geldbeutel und der Umwelt.

5 "Gefällt mir"-Angaben
Zur Übersicht

Anmeldung zum Newsletter

Ihr Browser ist leider veraltet

Um unsere Website problemlos nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen ein Update Ihres Browsers. Weitere Informationen finden Sie beim Anbieter: Mozilla Firefox

Ihr Browser ist leider veraltet

Um unsere Website problemlos nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen ein Update Ihres Browsers. Weitere Informationen finden Sie beim Anbieter: Microsoft Internet Explorer

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie Neuigkeiten aus der energiegeladenen Welt von ista. Mit unserem ista Newsletter erhalten Sie regelmäßig:

  • Aktuelle News zu Produkten und Dienstleistungen
  • Informationen rund um die Energiebranche und Wohnungswirtschaft
  • Attraktive Angebote

Neugierig geworden? Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter - Abmeldung jederzeit möglich.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zum Personalisieren unseres Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.