07.01.2020 - Artikel
  • Energiesparen
  • Nachhaltigkeit

Raumtemperatur: Mit der richtigen Einstellung Heizkosten sparen

Das Schlafzimmer sollte kühler sein als das Bad, das Kinderzimmer wärmer als die Küche. Aber welche Temperaturen sollten wir anpeilen, um uns wohl zu fühlen und gleichzeitig die Heizkosten und den CO2-Verbrauch kleinzuhalten? Wir fassen die Empfehlungen zusammen.

Kennen Sie die Faustregel, nach der die Absenkung der Raumtemperatur um ein Grad etwa sechs Prozent Heizkosten spart? Mit einer Maßnahme, die Sie im Alltag kaum bemerken dürften, senken Sie also ihren CO2-Ausstoß und haben mehr in der Haushaltskasse.

Wenn Sie zu den Menschen gehören, die bislang alle Räume gleichmäßig aufheizen, ist die Einsparung sogar noch um einiges größer.

Optimale Raumtemperatur für jedes Zimmer

Heizungsexperten, Verbraucherinitiativen und das Umweltbundesamt empfehlen daher, Räume unterschiedlich zu heizen. Halten Sie die Zimmertüren im Winter geschlossen, um unterschiedliche Temperaturzonen zu schaffen.

Wie warm sollte es sein? Die Richtwerte:

  • Wohnzimmer: 20 Grad
  • Esszimmer: 20 Grad
  • Kinderzimmer: 20+ Grad
  • Badezimmer: 23 Grad
  • Küche: 18 Grad
  • Schlafzimmer: 17 Grad

Auch wenn jedes Grad weniger Heizenergie und CO2 einspart: Ziel ist es immer, sich in seiner eigenen Wohnung behaglich zu fühlen. Wer leicht friert, darf und soll also mehr heizen, um seine Wohlfühltemperatur zu erreichen.

Sparpotenzial nach Tageszeit

Unterschiedliche Temperaturen für einzelne Räume zu planen, bedeutet allerdings nicht, sie rund um die Uhr konstant zu halten. Im Gegenteil: Dann kühlt die Wohnung nicht aus und die Temperatur lässt sich nach Feierabend leicht wieder anpassen. Auch nachts oder bei einer Abwesenheit von einigen Tagen ist Abkühlung sinnvoll: Rund 16 Grad reichen in der Regel aus. Wer in den Winterurlaub fährt, kann seine Anlage übrigens noch weiter runterfahren. Die Frostschutz-Funktion genügt.

Während der Heizperiode und darüber hinaus unterstützen wir Sie mit Tipps, um einfach Heizkosten zu sparen. Schauen Sie sich auch unsere weiteren Energiespartipps an:

Dir und 12 Lesern gefällt dieser Artikel.
Zur Übersicht

Anmeldung zum Newsletter

Ihr Browser ist leider veraltet

Um unsere Website problemlos nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen ein Update Ihres Browsers. Weitere Informationen finden Sie beim Anbieter: Mozilla Firefox

Ihr Browser ist leider veraltet

Um unsere Website problemlos nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen ein Update Ihres Browsers. Weitere Informationen finden Sie beim Anbieter: Microsoft Internet Explorer

Melden Sie sich jetzt an und lesen Sie einmal im Quartal Neuigkeiten aus der energiegeladenen Welt von ista. Damit erhalten Sie:

  • Aktuelle News zu Produkten und Dienstleistungen
  • Informationen rund um die Energiebranche und Wohnungswirtschaft
  • Attraktive Angebote

Neugierig geworden? Dann abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter - Abmeldung jederzeit möglich.

Die von Ihnen angegebenen Daten werden ausschließlich zum Personalisieren unseres Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Angaben sind freiwillig.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.