Webinar Sommer Spezial

Das Webinar-Highlight für die Wohnungswirtschaft - mit Moderator Paul Johannes Baumgartner live aus dem virtuellen ista Studio.

Datum: 23.06.2021

Uhrzeit: 15:00-17:30

Kosten: 29€ p.P.

Anmeldeschluss: 21.06.2021

 

Die Rechtsvorträge im Webinar gelten als eine Fortbildung im Sinne des § 34c GewO.
Ein entsprechendes Zertifikat über 60 Minuten erhalten Sie von uns.

Die Agenda

Unsere Referenten

Aktuelle Brennpunkte des Miet- und Wohnungseigentumsrechts

Im Miet- und Wohnungseigentumsrecht kommt es ständig zu Neuerungen. Daher häufen sich sowohl bei Mietern als auch bei Eigentümern die Fragen. Rechtsanwalt Thomas Hannemann stellt die aktuellen BGH-Entscheidungen vor und erörtert anschaulich die Auswirkungen auf die Praxis.

Thomas Hannemann

Herr Thomas Hannemann ist seit 1986 mit einem Tätigkeitsschwerpunkt im Bereich des privaten Immobilienrechts Rechtsanwalt in Karlsruhe. Darüber hinaus ist er Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien beim deutschen Anwaltsverein, in der mehr als 3.000 Anwältinnen und Anwälte aus Deutschland organisiert sind. Neben seinen langjährigen Aktivitäten als Seminardozent, ist er ebenfalls (Mit-) Herausgeber von verschiedenen Büchern zum Miet- und WEG-Recht sowie einer Immobilienrechtlichen Fachzeitschrift.

Führen von virtuellen Teams – die Königsdisziplin

Unabhängig von Zeit und Ort: Die digitalen Medien erlauben uns eine unkomplizierte Zusammenarbeit. Doch ist die Kommunikation via Mail, Skype, Zoom, oder WhatsApp wirklich so einfach wie alle sagen? Barbara Liebermeister zeigt die größten Herausforderungen auf und erklärt, wie wir gegensteuern können.

Barbara Liebermeister

Barbara Liebermeister ist Managementberaterin, Buchautorin und Rednerin. Sie begann ihre berufliche Karriere im Marketing internationaler Konzerne (u. a. Christian Dior, L’Oréal und Hoechst). Ihre Schwerpunktthemen sind Leadership, (Selbst-)Führung und Beziehungsmanagement im digitalen Zeitalter. Sie ist Leiterin des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), das die Management- und Führungskultur im Zeichen der Digitalisierung erforscht. Darüber hinaus ist sie Dozentin an folgenden Hochschulen: RWTH Aachen, Hochschule Kempten und an der Bucerius Law School in Hamburg. Gleichzeitig ist sie als Mentorin für die hessischen Universitäten tätig.

Sie ist im Fachbeirat der Stiftung Integrata, die sich für die humane Nutzung der IT-Technologie einsetzt und beschäftigt sich dort mit Künstlicher Intelligenz und Führung. Des Weiteren ist sie Jurymitglied beim Bankengipfel und Mitglied bei der Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagement.

facilioo – Immobilienmanagement weitergedacht

Von hybrider Eigentümerversammlung bis zum Vorgangsmanagement - Geschäftsführer Ulrich Stuke stellt die Vorteile des digitalen Services für die Hausverwaltung vor. Er zeigt, wie einfach sich mit facilioo Prozesse verschlanken und Aufwände minimieren lassen.

Ulrich Stuke

Seit der Gründung seines Berliner Architekturbüros "Stuke-Architekten" im Jahr 2006 liegen die Schwerpunkte von Dipl.-Ing. Architekt Ulrich Stuke in den Bereichen Projektentwicklung, Erweiterung sowie Modernisierung und Instandsetzung. Vor 9 Jahren entwickelte er gemeinsam mit Tobias Bambullis "facilioo" - eine digitale Plattform, die sämtliche Prozesse rund um die Bewirtschaftung einer Immobilie abbildet und vereinfacht.  facilioo bietet Prozessmanagement von Ablesung bis Zahlungseingang - zu den Produkten gehören beispielsweise Instandhaltung & Betrieb, Kundenkommunikation, digitale Eigentümerversammlungen, Smart Building sowie Smart Metering. Die Plattform steht allen Dienstleistungen und Services offen gegenüber und wird fortlaufend, am Markt orientierend weiterentwickelt. 

Schreckgespenst Internetbewertung

Was tun gegen die schlechte Bewertung bei Google & Co? Wolfgang Dötsch erläutert plastische und auch erschreckende Fälle aus der Praxis und gibt Hinweise für die juristische, aber auch schlitzohrige Bewältigung der Problematik. Es wird ein Überblick über die Rechtsprechung und wichtige Entwicklungen gegeben und in die Grundsätze der Meinungsäußerungsfreiheit eingeführt.

Wolfgang Dötsch

Wolfgang Dötsch ist Richter am OLG Köln. Seine Interessenschwerpunkte liegen im Miet- und Wohneigentumsrecht, aber auch im Versicherungs-, Verfahrens- und allgemeinen Zivilrecht. Er publiziert seit 2001 fortlaufend in Fachzeitschriften und Fachbüchern, u.a. ist er Mitautor im „BeckOK-WEG“ und „BeckOK-MietR“ sowie Mitglied der Redaktionsbeirats der „Zeitschrift für Miet- und Raumrecht“ und ständiger Mitarbeiter im „Mietrechtsberater“, der „IBR Immobilien & Baurecht“ und „IMR Immobilien- und Mietrecht sowie des juris-Praxisreports. Daneben ist Herr Dötsch fortlaufend in der Referendarausbildung sowie Richter-, Verwalter-, Beirats- und Anwaltsfortbildung tätig.

Besser wirken mit Körpersprache: On- und Offline

Wer die Bedeutung von Signalen versteht und sie bewusst einsetzen kann, der kommt beim Gegenüber besser an: Körpersprache-Experte Stefan Verra zeigt, wie man deutlich selbstbewusster, kompetenter oder sympathischer auftreten kann und gibt konkrete Tipps und hilfreiche Werkzeuge für den Alltag.

Stefan Verra

Stefan Verra ist einer der gefragtesten Körpersprache-Experten im deutschen Sprachraum. Seine Vortragsreisen bringen ihn regelmäßig in Länder wie China, USA, Russland, UK etc.
Er ist Gastvortragender verschiedener Universitäten, Universitätskliniken, sowie Regierungsorganisationen wie der NATO. In seinem letzten Buch "Die Körpersprache der Mächtigen -Leithammel sind auch nur Menschen“ hat der Bestsellerautor die Körpersprache von 7 Weltpolitikern analysiert.

Sie haben Fragen zum Webinar? Schreiben Sie gerne an webinarspezial@ista.de.