Barrierefreies Bauen

Beim barrierefreien Bauen geht es um die Vermeidung von Hindernissen in Gebäuden, vor allem bei der Gestaltung und Ausführung von Zugängen. Dazu gehören vor allem Treppen, Gänge und Aufzugsanlagen. Ziel ist es bei der Errichtung von Gebäuden und Verkehrswegen, Menschen mit Behinderungen und Senioren ein unterstützendes und körpergerechtes Lebensumfeld zu ermöglichen. Aber auch bei Bewegungsflächen im Raum sind einige Dinge zu beachten, damit sich z.B. gehbehinderte Menschen problemlos fortbewegen können. So sind Türschwellen und Türanschlagschienen im Fußboden zu vermeiden, Breiten und Anschläge von Türen zu beachten.

Quelle: Ausgabe Viterra aktuell 04 / 2003

Zurück