Engagement in Verbänden der Branche - national und international

Unser Beitrag zur Förderung von Energie- und Wassereinsparungen

Verbandsarbeit

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein und Ihnen das beste Service bieten zu können, engagieren wir uns in folgenden Vereinen & Verbänden: 

Austrian Standards Normung (Österreichisches Normungsinstitut)

A-1020 Wien, Heinestraße 38
Telefon: +43 1 213 00 0
Email: office@austrian-standards.at
www.austrian-standards.at

Austrian Standards ist die österreichische Organisation für Standardisierung und Innovation. Wir sind unabhängig und neutral. Wir stehen für eine hohe Dienstleistungsqualität und Diversität.Gemeinsam mit europäischen und internationalen Standardisierungspartnern (z. B. ISO, CEN und ETSI) vernetzt Austrian Standards themenbezogen Akteure aus Wirtschaft, Forschung, Verwaltung und NGOs.

Tätigkeitsfelder:

  • Förderung des Dialogs zwischen verschiedenen Stakeholdern auf nationaler und internationaler Ebene.
  • Tor zu einem weltweiten Standardisierungsnetzwerk und zahlreichen Partnerorganisationen.
  • Methodische Know-how, um kooperative Prozesse zu starten und zu managen.
  • Zugänglichkeit von Standards, Dokumenten und Informationen mit innovativen Tools.
  • Multimediale Aufbereitung von Fachwissen, Förderung beruflicher Weiterbildung und Angebot unterschiedliche Zertifizierungsmodelle.

Antrieb:

Standards und Standardisierung sorgen dafür, dass "eins zum anderen passt" und unser tägliches Leben funktioniert. Sie schaffen praktikable, nachhaltige Lösungen für wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen. Für heute und die Zukunft, z. B. beim Klimaschutz, bei Barrierefreiheit, Gesundheit und Pflege, Smart Technologies oder bei Luft- und Wasserqualität. Das macht das Leben einfacher, sicherer und besser. Das stärkt die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen und europäischen Wirtschaft.

Biomasseverband Oberösterreich

A-4021 Linz, Auf der Gugl 3
Telefon: 050/6902-1630
E-Mail: biomasseverband@lk-ooe.at
www.biomasseverband-ooe.at

Technisches Büro für Energietechnik u. Maschinenbau.

Wir begleiten Projekte, beginnend mit der Situationsanalyse über die Wirtschaftlichkeitsberechnung, die technischen Planungen und das Qualitätsmanagement bis hin zur Förderabwicklung und der Öffentlichkeitsarbeit. Wir unterstützen unsere Mitglieder in all ihren Anliegen und stehen ihnen beratend zur Seite.

Brennpunkt Förderverein Museum der Heizkultur

A-1120 Wien, Malfattigasse 4
Telefon: +43 1 4000-34100
E-Mail: office@brennpunkt.wien.at
http://www.imbrennpunkt.at/

Vereinszweck:

  • Unterstützung des Museums bei der Organisation von Ausstellungen
  • Marketingmaßnahmen (z.B. Errichtung einer Museumshomepage)
  • Organisation und Durchführung von Experten- und Fachdiskussionen
  • Fachliche und materielle Unterstützung des Museums BRENNPUNKT (Zurverfügungstellung von Ausstellungsstücken und Leihgaben, Ankauf von Exponaten)
  • Förderung der Bekanntheit des Museums im In- und Ausland
  • Förderung des Informations- und Wissensaustausches in den Bereichen Heizung, Lüftung, Klima und Kälte, aber auch im Bereich Energiewirtschaft und Energiesparen
CEOs FOR FUTURE

A-1130 Wien, Gloriettegasse 13
Telefon: +43 1 803 30 840
Email: office@ceosforfuture.at
www.ceosforfuture.at

CEOs FOR FUTURE ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung und Beschleunigung einer nachhaltigen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft. Der Verein versteht sich als unabhängige Plattform für Top-Manager*innen, die Verantwortung für heutige und zukünftige Generationen ergreifen und eine wirtschaftliche Zukunft im Einklang mit den vorhandenen Ressourcen unseres Planeten aktiv gestalten wollen.

Als Stimme aus der Wirtschaft zeigt der Verein die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potenziale einer nachhaltigen Transformation auf und setzt sich für Rahmenbedingungen ein, um eine solche Transformation zu beschleunigen.

Zu diesem Zweck wurden von CEOs FOR FUTURE entsprechende Initiativen ins Leben gerufen, um die branchen- und generationenübergreifende Vernetzung mit Persönlichkeiten aus der Wirtschaft und Zivilgesellschaft zu fördern und gemeinsam konkrete Projekte umzusetzen.

E.V.V.E. - Europäische Vereinigung zur Verbrauchsabhängigen Energiekostenabrechnung

D-53123 Bonn, Heilsbachstraße 24
Tel. +49.228.35 14 96
E-Mail: info@evve.com
www.evve.com

Der Europäische Verein zur verbrauchsabhängigen Energiekostenabrechnung (E.V.V.E.) ist eine unabhängige und europaweit tätige Interessenvereinigung zur Förderung von Systemen zur Energie- und Wassereinsparung bei Gebäuden. Zu den Mitgliedern zählen bedeutende Unternehmen, die innerhalb der Europäischen Union Systeme zur Wärme- und Wasserkostenabrechnung entwickeln, herstellen und den Service der verbrauchsabhängigen Energie- und Wasserkostenabrechnung anbieten.

Der Verein wurde am 24. November 1993 in Kopenhagen gegründet. Die E.V.V.E. ist heute mit 18 Unternehmen und zwei assoziierten Verbänden in 9 Mitgliedstaaten der erweiterten Europäischen Union vertreten.

Mit insgesamt 5 Gesellschaften ist ista Mitglied in der E.V.V.E.

Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmen

A-1010 Wien, Schubertring 14
Tel.: +43 / 1 / 513 15 88-0
E-Mail: office@gaswaerme.at
www.gaswaerme.at

Der Fachverband der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmungen (FGW) ist die unabhängige gesetzliche Interessenvertretung der österreichischen Gas- und Wärmewirtschaft im Rahmen der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ).

Nähere Infos zum FGW als Bestandteil der WKO

Der FGW vertritt:

  • Gasversorgungsunternehmen (Fernleitung, Verteilung, Lieferung, Kauf)
  • Wärmeversorgungsunternehmen (Erzeugung und Verteilung)
  • Kälteversorgungsunternehmen (Erzeugung und Verteilung)

Nähere Infos zu den Mitgliedern des FGW

Tätigkeiten:
Als Interessenvertretung der Gas- und Wärmeversorgungsunternehmen ist der FGW mit wichtigen Themen wie Versorgungssicherheit, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Wettbewerb und Einsatz neuer Technologien befasst. In diesem Zusammenhang kommt einer positiven Beeinflussung und Mitgestaltung der wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen große Bedeutung für die Energiebranche zu. Die vielfältigen Aktivitäten und Leistungen des FGW reichen von der Begutachtung nationaler und internationaler Rechtsnormen über Kollektivvertragsverhandlungen bis hin zu Werbemaßnahmen für Gas und Fernwärme.

Österreichische Vereinigung für das Gas und Wasserfach

A-1010 Wien, Schubertring 14
Tel.: +43 (0)1 513 15 88-0
E-Mail: office@ovgw.at
www.ovgw.at

Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach unterstützt bereits seit dem 19. Jahrhundert das Ziel einer Versorgung nach dem letzten Stand der Technik. Sie vertritt die Interessen ihrer Mitglieder aus beiden Branchen und sorgt mit ihrem Regelwerk für einheitliche, anerkannte Richtlinien. Sie entwickelt Schulungskurse nach neuesten Erkenntnissen und zeichnet Produkte, Personen sowie Unternehmen für besondere Qualität durch Zertifikate und mit der ÖVGW-Qualitätsmarke aus.

Dementsprechend ist die Vereinigung in die Fachbereiche „Gas“ und „Wasser“ unterteilt, das breite Schulungsangebot wird vom Fachbereich „Schulung und Veranstaltung“ organisiert, während der Fachbereich „Zertifizierung“ als offiziell akkreditierte Zertifizierungsstelle prüft und auszeichnet.

Auf unseren Seiten können Sie sich über Geschichte, Aufbau und das Team der ÖVGW informieren. Sie finden hier aktuelle Branchen-News, Veranstaltungstipps, Formulare sowie Kontaktmöglichkeiten zu sämtlichen Arbeitsbereichen und können im Shop die für Ihre Tätigkeit nötigen Richtlinien und weiteren Unterlagen erwerben.