Ihre Fragen - unsere Antworten

Hier haben wir die wichtigsten Fragen und deren Antworten für Sie zusammengestellt. Alles rund um unsere Produkte und Dienstleistungen finden Sie hier.

Was sind Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip?

Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip ermitteln die Wärmeabgabe eines Heizkörpers. Die Wärme geht am Montagepunkt vom Heizkörper zur Messflüssigkeit über. Dies erfolgt über das hochwärmeleitfähige Geräteunterteil. Dadurch verdunstet die in einer Ampulle befindliche Spezialflüssigkeit bestehend aus gesundheitlich unbedenklichem Methylbenzoat. In Abhängigkeit von der Temperatur und der Zeitdauer der Einwirkung verdunstet die Messflüssigkeit in der Messampulle. Die verdunstete Menge ist hierbei ein Maßstab für die abgegebene Wärmeleistung und Grundlage für die spätere Abrechnung. Die Ablesewerte sagen jedoch nichts über die tatsächlich verbrauchte Wärmemenge aus, sondern zeigen nur den anteiligen Verbrauch der einzelnen Heizkörper am Gesamtwärmeverbrauch des Hauses an. Die vorwiegend in den Sommermonaten auftretende Kaltverdunstung wird durch eine entsprechende Flüssigkeitsvorgabe (gem. EN 835) in der Ampulle ausgeglichen.

Zurück