Heizkostenverteiler

Die bewährte Technik zur Ermittlung und Abrechnung von Verbrauchsdaten beim Wärmeverbrauch: Der topmoderne Heizkostenverteiler doprimo® 3 ready revolutioniert das Thema Heizkostenverteilung und Heizkostenabrechnung. Die Erfassungsgeräte sind für drei mögliche Servicevarianten bereits vollständig ausgerüstet. Einmal montiert entscheiden Sie allein, wie er genutzt werden soll.

Heizkostenverteiler doprimo 3 ready® | ista

Für eine transparente Heizkostenabrechnung

Der Heizkostenverteiler zeigt die Verbrauchseinheiten gut ablesbar und besonders verbraucherfreundlich an. Durch die individuelle Programmierung kann der doprimo 3 ready in drei unterschiedlichen Servicevarianten betrieben werden: Ablesung direkt am Gerät, ausserhalb der Wohnung oder fernauslesbar – eine Zwischenablesung durch den Vermieter oder Mieter entfällt. 
 

Ihre Vorteile mit unserem Heizkostenverteiler

  • Bei Bedarf aktivierbares Funkmodul ohne Austausch des montierten Gerätes
  • Hohe Abrechnungssicherheit: schnittstellenfreie elektronische Verbrauchserfassung
  • Automatische Übernahme der Daten in das ista Abrechnungssystem
  • Hohe Zuverlässigkeit: Konsequent weiterentwickelte Technik, beruhend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit elektronischen Heizkostenverteilern
  • Problemloser Mieterwechsel: Grosse Speicherkapazität ermöglicht jederzeit Abruf der zurückliegenden 14 Monatsendwerte
  • Grosse Speicherkapazität ermöglicht jederzeit Abruf der zurückliegenden 14 Monatsendwerte
  • Wohnungsnutzer haben volle Kontrolle: Die Betriebs- bzw. Heizkostenabrechnung ist leicht nachvollziehbar (aktueller Ablesewert und Stichtagwert jederzeit kontrollierbar
  • Unauffällige Eleganz: Ganz im Zeichen aktuellen Heizungsdesigns

Als 1- und 2-Fühler-Erfassungsgerät konzipiert

Im 2-Fühler-Betrieb erfasst das Gerät die Temperatur der Heizkörper-Oberfläche und der Raumluft. Er beginnt zu zählen, sobald zwischen Heizkörpersensor und Raumluftsensor eine Temperaturdifferenz von mindestens 4,5 Kelvin besteht. Unterhalb von 23 °C am Heizkörper erfolgt keine Zählung.

Technische Merkmale

  • aus wärmebeständigem Kunststoff
  • enthält gesamte Elektronik: LC-Display, 10+2-Jahre-Langzeit-Lithiumbatterie, Fühler
  • speichert die letzten 14 Monatsendwerte sowie die Stichtagswerte des (Vor)Vorjahres
  • LC-Display wird durch kurzes Drücken der Taste aktiviert
  • Anzeige wechselt alle zwei Sekunden zwischen aktuellem Wert und Stichtagwert

Nach Erreichen des Stichtages speichert das Gerät den aktuellen Anzeigewert ab. Danach wird die Anzeige auf null zurückgesetzt und der Heizkostenverteiler beginnt wieder von vorn zu zählen.

FAQ

Was sind Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip?

Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip ermitteln die Wärmeabgabe eines Heizkörpers. Die Wärme geht am Montagepunkt vom Heizkörper zur Messflüssigkeit über. Dies erfolgt über das hochwärmeleitfähige Geräteunterteil. Dadurch verdunstet die in einer Ampulle befindliche Spezialflüssigkeit bestehend aus gesundheitlich unbedenklichem Methylbenzoat. In Abhängigkeit von der Temperatur und der Zeitdauer der Einwirkung verdunstet die Messflüssigkeit in der Messampulle. Die verdunstete Menge ist hierbei ein Maßstab für die abgegebene Wärmeleistung und Grundlage für die spätere Abrechnung. Die Ablesewerte sagen jedoch nichts über die tatsächlich verbrauchte Wärmemenge aus, sondern zeigen nur den anteiligen Verbrauch der einzelnen Heizkörper am Gesamtwärmeverbrauch des Hauses an. Die vorwiegend in den Sommermonaten auftretende Kaltverdunstung wird durch eine entsprechende Flüssigkeitsvorgabe (gem. EN 835) in der Ampulle ausgeglichen.

Sie haben Fragen zum Heizkostenverteiler?

Wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur unseren Produkten und Dienstleistungen zur Verfügung.