Unsere smarte Heizungsanlagensteuerung Sophia wurde in Spanien gleich doppelt ausgezeichnet. Der Clou von Sophia: Sie setzt auf die bestehenden Geräte im Heizungskeller auf und haucht selbst älteren Heizanlagen Intelligenz ein. Damit hilft ista ihren Kund:innen, den Energieverbrauch und CO2-Fußabdruck ihres Gebäudes zu reduzieren. Die in immer mehr Ländern verfügbare technologische Gesamtlösung aus Hardware, Software und Service wurde nun von der deutschen Außenhandelskammer in Spanien (AHK Spanien) als besonders innovatives Referenzprojekt im Bereich Energieeffizienz im Gebäudesektor gewürdigt und auf einer Leistungsschau in Madrid einer interessierten Fachöffentlichkeit vorgestellt. Auf der „C&R“, einer internationalen Messe für Klima-, Lüftungs-, Heizungs-, Sanitär- und Kältetechnik in Madrid, wurde Sophia zudem in die exklusive „Gallery of Innovation“ aufgenommen, die die 20 innovativsten Produkte des Jahres kürt.

Sophias Hardware kann in wenigen Stunden an bestehenden Heizungsanlagen installiert werden und optimiert dann vollautomatisch deren Betrieb. Sie sammelt Daten über Heizgewohnheiten und Wetterbedingungen, ermittelt auf dieser Basis den tatsächlichen Bedarf und reguliert automatisch und vorausschauend die produzierte Wärmemenge. So kann der Heizenergieverbrauch ohne Anlagentausch und Komfortverlust von etwa 15 bis zu 25 Prozent gesenkt werden – gleiches gilt für die CO2-Emissionen. Weitere Funktionen sind die frühzeitige Erkennung von Störungen sowie das stetige Monitoring des Warmwasserkessels, das die Vermehrung von Legionellen vermeidet. Sophia wurde in Spanien entwickelt, wo sie bereits seit 2021 in zahlreichen Gebäuden im Einsatz ist. In den Ländern Großbritannien, Italien, Österreich und Schweiz wird sie aktuell sukzessive ausgerollt – in Deutschland wird Sophia derzeit in verschiedenen Pilotprojekten eingesetzt.

"Die Auszeichnungen beweisen es: Sophia ist ein hervorragendes Beispiel dafür, wie Technologie intelligent eingesetzt werden kann, um CO2-Emissionen und Energiekosten sowohl im Wohn- als auch im Gewerbe- und Industrieimmobiliensektor zu senken. Unsere vielen bereits laufenden Installationen zeigen, dass unsere Kunden sehr zufrieden sind und das Sophia-System in vielen Fällen sogar deutlich mehr als die erwarteten 15-25% Einsparungen bringt", sagt Oliver Schlodder, unser Chief Sales Officer (CSO) und Mitglied des Vorstands.

 

 

Weitere Infos zu Sophia gibt es hier.

Fotos während der Preisverleihung

Beatriz Olias (subdirector in the chamber of commerce), Ignacio Abati García-Manso (Country Manager at ista) und Luis de Pereda (Director of the European Institute of Innovation)

Pressekontakt:

Teaser Image
Pressekontakt

Florian Dötterl

Head of Corporate Communications 

E-Mail: florian.doetterl@ista.com

Telefon: + 49 (0) 160-98039339

 

 

Teaser Image
Pressekontakt

Caren Altpeter

Head of External Communications & Newsroom

E-Mail: caren.altpeter@ista.com

Telefon: +49 (0) 172-2625054

 

Teile diesen Artikel auf:

Erfahren Sie mehr über dieses Thema
Alle unsere Themen