Ihre Fragen - unsere Antworten

Hier haben wir die wichtigsten Fragen und deren Antworten für Sie zusammengestellt. Alles rund um unsere Produkte und Dienstleistungen finden Sie hier.

Was sind Warmwasserkostenverteiler?

Zur Erfassung des Warmwasserverbrauchs wurden von den 50er bis in die späten 70er Jahre sehr häufig Warmwasserkostenverteiler (WKV) eingesetzt. Diese Geräte leiten einen Teilstrom der Warmwasserleitung um. Dadurch wird ein Wärmespeicher erhitzt, und in einer daran anliegenden Ampulle kondensiert eine Flüssigkeit. Die Höhe der Flüssigkeit in der Ampulle gibt eine relative Größe für den Warmwasserverbrauch an. Mit zunehmendem Alter treten jedoch Probleme mit diesem Messgerätetyp auf. Je nach vorhandener Wasserqualität spielen Verschmutzung und Verkalkung zunehmend eine Rolle, was die Ablagerung in den Teilstromkanälen angeht. Die Ablagerungen in den Teilstromkanälen führen zu einer Verringerung der Verbrauchsanzeigen. Somit wird der Warmwasserverbrauch nicht korrekt und im Extremfall überhaupt nicht mehr erfasst (0-Anzeige).

Zurück

Sie haben noch Fragen?

Sprechen Sie uns gerne an.