Das Bild symbolisiert Nachhaltigkeit. Es zeigt den Blick nach oben inmitten von Bäumen.

 

 

Schule macht Klimaschutz. ista macht Schule.

Das Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ist längst in den Schulen angekommen. Als Querschnittsthema, über mehrere Fächer hinweg, kann BNE an verschiedenen Stellen aufgegriffen und in den Lehrplan eingebunden werden. Eine Option kann hier das Angebot der ista SE sein. Die KlimaStunde Gebäude wird von Corporate Volunteers (Freiwillige ista Mitarbeiter:innen) durchgeführt und bietet Ihnen als Schule oder Lehrer:in komplett kostenfrei die Möglichkeit, eine Doppelstunde mit den Themen Klimaschutz, Energieverbrauch in Gebäuden und Selbstwirksamkeit zu füllen. Als Auftakt für eine ganze Unterrichtsreihe oder als Exkurs. 

 

 

Unsere KlimaStunde Gebäude - entwickelt für Schulen

Gemeinsam mit dem Verein BildungsCent, einer Organisation zur Förderung einer neuen und nachhaltigen Lehr- und Lernkultur, haben wir als Immobiliendienstleister das pädagogische Konzept zum Themengebiet “Gebäude & Klimaschutz” entwickelt. Das Konzept der KlimaStunde Gebäude kombiniert theoretische Wissensvermittlung mit praktischem Energiesparen.

ista möchte Jugendliche dazu befähigen, Energiesparpotenziale in ihren Schulen aufzudecken und bei Energieverschwendung selbst für Abhilfe zu sorgen. Die KlimaStunde Gebäude ist auf die Jahrgangsstufe 8 oder 9 ausgelegt und behandelt die Themen Energieeinsparung, Ressourceneffizienz und Klimaschutz, welche unter anderem in den Kernlehrplänen der Sekundarstufe I für Gymnasien, Realschulen und Hauptschulen in den Wahlpflichtfächern Wirtschaft, Wirtschaft-Politik, Erdkunde bzw. Gesellschaftslehre und Technik verankert sind.

 

linksrechts

Ihr Nutzen

Ihr Aufwand

  • Behandlung des Querschnittsthemas Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • abwechslungsreiche Unterrichtseinheit mit externem Besuch von ista
  • handlungsorientiertes Lernen, Schüler:innen werden selbst aktiv
  • Schüler:innen bewerten unsere KlimaStunde mit 7/10 Punkten
  • 94% der Schüler:innen geben an, etwas Neues gelernt zu haben
  • komplett kostenloses Angebot
  • ca. 20 Minuten Zeit zur Abstimmung mit der Projektleitung von ista macht Schule (telefonisch oder per E-Mail)
  • 90 Minuten Unterrichtszeit

 

Profitieren Sie vom Profi-Wissen: Warum machen wir das?

Bei ista möchten wir für unsere Mitarbeiter:innen Möglichkeiten schaffen, mindestens 5.000 Stunden im Jahr zu investieren, um Klimaschutz, Energiebewusstsein und soziales Engagement in der Gesellschaft zu fördern. Ein Baustein zu diesem Ziel ist unser Bildungsprogramm „ista macht Schule“, das aus verschiedenen Initiativen besteht. Mit all unseren Aktivitäten verfolgen wir unsere Vision, CO2-freier Immobilien bis 2040.

Als führender Messdienstleister unterstützen wir Hauseigentümer:innen und -verwaltungen, ihre Gebäude zukunftsfähig zu machen. Mit unseren Lösungen helfen wir dabei, weniger Energie zu verbrauchen und so das Klima zu schützen. Als weltweit agierendes Unternehmen tragen wir auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Deswegen möchten wir unser Wissen ehrenamtlich in Schulen weitergeben. Im Rahmen des Bildungsprojekts „ista macht Schule“, das bereits seit 2017 besteht, unterstützt ista wechselnde Projekte oder ruft eigene Initiativen, wie die KlimaStunde Gebäude, ins Leben.

Die KlimaStunde Gebäude im Überblick

  • 90 Minuten Unterrichtszeit (1 Doppelstunde á 45 Minuten)
  • Eine Schulklasse (8.-9. Klasse) oder Klima AG mit ca. 20-30 Schüler:innen
  • 2 Corporate Volunteers von ista kommen zu Ihrer Schule
  • Ausstattung: Klassenraum, Beamer, Lautsprecherboxen, Tafel/White Board, verfügbare Räume (Foyer, Toilette, etc.) zum Messen
  • Inhalt: Theoretische Wissensvermittlung zu klimafreundlicher Gebäudetechnik und dem eigenen Nutzungsverhalten (inkl. Video zur Erklärung der Heizungssysteme in Schulen)
  • Aktivierung: Heiz-Check mit vorhandenen Messgeräten die Temperatur und den Wärmeverlust messen

Jetzt kostenlos anfragen

Das Bild zeigt das Material, das in der KlimaStunde Gebäude eingesetzt wird: zwei Klemmbretter mit jeweils einem Arbeitsblatt, zwei Thermometerkarten, ein Infrarotthermometer samt Umverpackung

Das sagen die Schüler:innen dazu


Warum hat dir die KlimaStunde Gebäude gefallen?

“…Ich fand es gut aktiv zu werden und selber Informationen zu sammeln, da dadurch auch das Teamwork gestärkt wurde.”

“…Ich fand es interessant die Temperatur zu messen und festzustellen wie unterschiedlich die Temperatur in den Räumen ist.”

“…weil es was Neues war”
“…da man dadurch herausfinden kann, wo das Problem liegt und man etwas ändern kann”

“…da es sehr produktiv und zeitgemäß war”

“…alles hat Spaß gemacht und war interessant”

 


Was hast du in der KlimaStunde Gebäude gelernt?

„Es gibt viele Wege, wie ich meinen CO2-Fußabdruck verkleinern kann.“

„Wie man Wärme spart, wie man dafür sorgen kann, Wärme im Zimmer zu kontrollieren”

„Ich hätte nicht gedacht, dass so viel CO2 beim Wohnen entsteht“

„Es hat mir Tipps für mein Heizverhalten gegeben.“

„Ich werde zu Hause ab jetzt kalt duschen und Stoßlüften.“

Sie haben Interesse an der KlimaStunde Gebäude?

Ihr Browser ist leider veraltet

Um unsere Website problemlos nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen ein Update Ihres Browsers. Weitere Informationen finden Sie beim Anbieter: Mozilla Firefox

Ihr Browser ist leider veraltet

Um unsere Website problemlos nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen ein Update Ihres Browsers. Weitere Informationen finden Sie beim Anbieter: Microsoft Internet Explorer

Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Informationen zur Schule





Ansprechpartner


Anrede *



Ansprechpartnerin

Vivien Eschmann

Projektleitung "ista macht Schule"

Mehr aus unserer Themenwelt

Wissen, was zählt: Wie ista Engagement für Klimaschutz unterstützt

Wissen ist die wichtigste Ressource, wenn wir gemeinsam unseren CO2-Fußabdruck verringern wollen. Der diesjährige Fortschrittsbericht zeigt, wie ista mit eigener Expertise gesellschaftliches Engagement für Klimaschutz unterstützt. Zum Beispiel im Projekt „ista macht Schule“.

KlimaPakete – 6 Materialkisten für mehr Klimaschutz an Schulen

ista unterstützt KlimaPakete – das bundesweite Klimaschutzprogramm für Schulen von BildungsCent e. V. Teilnehmende Schulen erhalten dafür kostenfreie KlimaPakete, zum Beispiel für den Bereich Gebäude. Wir zeigen, was das Programm bewirken will und warum wir uns engagieren.