Verbrauchsausweis / Energieverbrauchsausweis online

Informieren Sie sich auf dieser Seite über die Unterschiede zwischen Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis, die Verbrauchsausweis Pflicht, die Kosten und wie Sie Ihren Energieverbrauchsausweis ganz bequem online beantragen können!

Energieausweis erstellen

Unterschied Verbrauchsausweis / Bedarfsausweis

Der Verbrauchsausweis (auch Energieverbrauchsausweis, verbrauchsbasierter / verbrauchsorientierter Energieausweis / Energiepass genannt) gibt den Energieverbrauch der letzten drei Jahre für Heizung und Warmwasser der Gebäudenutzer wieder. Er stellt also den tatsächlichen Energieverbrauch je Quadratmeter fest. Diese Form des Energieausweises steht daher in enger Abhängigkeit zum individuellen Nutzerverhalten. Ein umfassendes Gutachten inklusive Modernisierungsempfehlungen erhalten Sie lediglich mit einem Bedarfsausweis.

Kosten für einen Verbrauchsausweis

Der verbrauchsorientierte Energieausweis ist mit Preisen ab 103,82 € netto die deutlich günstigere Variante. Allerdings ist der Verbrauchsausweis nicht mehr für alle Gebäude möglich.

Kosten für den Verbrauchsausweis für Wohngebäude 

Wenn sich in Ihrem Wohngebäude mindestens fünf Wohnungen befinden, Ihr Bauantrag nach dem 1. November 1977 gestellt wurde oder Ihr Gebäude nach der ersten Wärmeschutzverordnung von 1977 errichtet oder nachgerüstet wurde, können Sie den kostengünstigeren Verbrauchsausweis beantragen.

leftright
Standardleistung:nettobrutto
Energieausweis für Wohngebäude                                                                                                                       103,82 €123,55 €
Zusatzleistungen:  
Zusätzliche Farbkopien je Exemplar10,99 €13,08 €
Nachträgliche Farbkopien je Exemplar18,20 €21,66 €
Nachträglicher Versand Energieausweis als PDF5,49 €6,53 €
Bearbeitungsgebühr für Fremdgebäude12,07 €14,35 €
Korrektur Energieausweis42,21 €50,24 €

Kosten für den Verbrauchsausweis für Nichtwohngebäude

Grundsätzlich darf ein Energieausweis für Nichtwohngebäude immer verbrauchsbasiert ausgestellt werden. Voraussetzung ist allerdings die Angabe der kompletten Heizungs- und Stromverbräuche des Gewerbes über einen Zeitraum von mindestens drei Jahren.

leftright
Standardleistung:nettobrutto
Energieausweis für Nichtwohngebäude                                                                                                                       195,62 €232,78 €
Zusatzleistungen:  
Zusätzliche Farbkopien je Exemplar10,99 €13,08 €
Nachträgliche Farbkopien je Exemplar18,20 €21,66 €
Nachträglicher Versand Energieausweis als PDF5,49 €6,53 €
Bearbeitungsgebühr für Fremdgebäude12,07 €14,35 €
Korrektur Energieausweis42,21 €50,24 €

 

Verbrauchsausweis erstellen

Ist für Ihr Wohngebäude ein Verbrauchsausweis möglich?

Der verbrauchsorientierte Energieausweis darf nur noch für bestimmte Gebäudetypen* erstellt werden. Eine Beauftragung ist daher nur dann möglich, wenn Sie eine der drei folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten.

  • Verfügt Ihr Gebäude über mindestens 5 Wohneinheiten oder
  • wurde der Bauantrag nach dem 01.11.1977 gestellt oder
  • entspricht das Gebäude mindestens dem Anforderungsniveau der Wärmeschutzverordnung vom 11.08.1977?

 

Sie möchten mehr über Energieausweise, die Energieausweis-Pflicht oder das Gebäudeenergiegesetz (GEG) wissen? Informieren Sie sich unter Energieausweis erstellen.