Verbrauchsausweis / Energieverbrauchsausweis

Informationen und Beantragung

Der Verbrauchsausweis (auch Energieverbrauchsausweis, verbrauchsbasierter / verbrauchsorientierter Energieausweis / Energiepass genannt) gibt den Energieverbrauch der letzten drei Jahre für Heizung und Warmwasser der Gebäudenutzer wider. Er stellt also den tatsächlichen Energieverbrauch je Quadratmeter fest. Diese Form des Energieausweises steht daher in enger Abhängigkeit zum individuellen Nutzerverhalten.

Ein umfassendes Gutachten inklusive Modernisierungsempfehlungen erhalten Sie gemäß Energieeinsparverordnung (EnEV) lediglich mit einem Bedarfsausweis.</b>

Verbrauchsausweis Kosten

Der verbrauchsorientierte Energieausweis ist mit Preisen ab 84,17€ brutto die deutlich günstigere Variante.

Verbrauchsausweis für Wohngebäude (Online-Beauftragung)

left right

Gebühren für Leistungsverzeichnis:

netto

brutto

Energieausweis für Wohngebäude

84,17 €

100,16 €

Zusatzleistungen:

 

 

Bearbeitungsgebühr für eine jährliche Aktualisierung für Gebäude aus dem ista Abrechnungsbestand

38,29 €

45,57 €

Bearbeitungsgebühr für Fremdgebäude

22,02 €

26,20 €

Einbindung Gebäudefoto

5,48 €

6,52 €

Bearbeitungsgebühren für Fremd-Wohngebäude

10,95 €

13,03 €

Erstellung von zusätzlichen Farbkopien (je Stück)

4,98 €

5,93 €

Verbrauchsausweis für Nichtwohngebäude (Online-Beauftragung)

left right

Gebühren für Leistungsverzeichnis:

netto

brutto

Energieausweis für Nichtwohngebäude

177,43 €

211,14 €

Zusatzleistungen:

 

 

Bearbeitungsgebühr für Fremd-Nichtwohngebäude

10,95 €

13,03 €

ggf. Aufteilung des Gesamtverbrauches auf Gebäudeteile

22,02 €

26,20 €

Erstellung von zusätzlichen Farbkopien (je Stück)

4,98 €

5,93 €

Einbindung Gebäudefoto

5,48 €

6,52 €

Verbrauchsausweis erstellen

Ist für Ihr Wohngebäude ein Verbrauchsausweis möglich?

Der verbrauchsorientierte Energieausweis darf nur noch für bestimmte Gebäudetypen* erstellt werden. Eine Beauftragung ist daher nur dann möglich, wenn Sie eine der drei folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten.

  • Verfügt Ihr Gebäude über mindestens 5 Wohneinheiten oder
  • wurde der Bauantrag nach dem 01.11.1977 gestellt oder
  • entspricht das Gebäude mindestens dem Anforderungsniveau der Wärmeschutzverordnung vom 11.08.1977?

Wenn Sie eine der Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, können Sie hier den Verbrauchsausweis für Wohngebäude beantragen.

Sie möchten mehr über Energieausweise, die Energieausweis-Pflicht oder die Energieeinsparverordnung (EnEV) wissen? Informieren Sie sich unter Energieausweis.