Bedarfsausweis / Energiebedarfsausweis

Informationen und Beantragung

Ein Bedarfsausweis ist im Vergleich zum Verbrauchsausweis wesentlich detaillierter. Während beim verbrauchsorientierten Energiepass lediglich der Energieverbrauch der letzten drei Jahre errechnet wird, wird mit dem bedarfsorientierten Ausweis ein komplettes Gutachten zur Energieeffizienz inklusive Modernisierungsempfehlungen erstellt.

Ob für Ihre Immobilie ein verbrauchsbasierter Energieausweis ausreicht, erfahren Sie unter Verbrauchsausweis.

Bedarfsausweis Pflicht

Die Energieeinsparverordnung 2014 der Bundesregierung (kurz EnEV) ist seit dem 1. Mai 2014 gültig. Eigentümer, die ihre Immobilie vermieten oder verkaufen wollen, müssen– von wenigen Ausnahmen abgesehen – für ihre Gebäude einen Energieausweis ausstellen lassen. Doch brauche ich einen Verbrauchsausweis oder einen Bedarfsausweis?

Ein bedarfsbasierter Energieausweis ist vorgeschrieben für Gebäude mit weniger als fünf Wohnungen, die auf Grundlage eines Bauantrags vor dem 1. November 1977 errichtet und nicht mindestens auf das Anforderungsniveau der ersten Wärmeschutzverordnung (WSVO) von 1977 modernisiert wurden. Auch wer künftig Mittel aus staatlichen Förderprogrammen zur energetischen Sanierung seines Gebäudes bekommen möchte, muss einen Bedarfsausweis vorlegen. Für die Erstellung eines bedarfsbasierten Energieausweises ist eine Begehung der Liegenschaft durch einen Energieberater nötig.

Bedarfsausweis Kosten

Wie hoch die Kosten für den Bedarfsausweis sind, bemisst sich nach dem Gebäudetyp, der Größe des Gebäudes und seiner Nutzung (Wohngebäude oder Nichtwohngebäude). Die Preise für den bedarfsorientierten Energieausweis können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Bedarfsausweis für Wohngebäude

left right

Gebäudetyp

netto

brutto

Wohngebäude 1-5 Wohneinheiten
 

357,00 €

424,83 €

     

Wohngebäude 6-120 Wohneinheiten

494,00 €

587,86 €

Bedarfsausweis für Nichtwohngebäude

left right

Gebäudetyp

netto

brutto

Grundpreis bis 300 m2 Nettogrundfläche

ab 850 €

ab 1.011,50 €

Grundpreis bis 2000 m2 Nettogrundfläche


ab 1.135 €


ab 1.350 €

Grundpreis ab 2000 m2 Nettogrundfläche

ab 1.190 €

ab 1.416 €

Bedarfsausweis beantragen

Mit Energieausweis48 kooperieren wir mit einem renommierten Partner für die Erstellung von Bedarfsausweisen. Hierfür werden Gebäudehülle, verarbeitete Materialien und das Heizungssystem analysiert und daraus der gesamte Wärmeverlust des Gebäudes ermittelt. Das Resultat ist ein objektives Bild der energetischen Qualität des Gebäudes, unabhängig vom Verhalten einzelner Nutzer. Dabei können zwei unterschiedliche Verfahren zur Anwendung kommen: Das ausführliche Verfahren ermittelt und verwendet detaillierte Daten, das vereinfachte Verfahren verwendet tabellierte Pauschalwerte.

Sie möchten mehr über Energieausweise, die Energieausweis-Pflicht oder die Energieeinsparverordnung (EnEV) wissen? Informieren Sie sich unter Energieausweis.