Zusammen mit unseren Partnern bieten wir für jeden Kunden die richtige und individuelle Lösung an.

Mit voller Energie.

Partnerschaften & Kooperationen

Zusammen mit unseren Kooperationspartnern bieten wir für jeden Kunden die richtige und individuelle Lösung an. Denn für uns steht die Zufriedenheit unserer Kunden an erster Stelle.

Software-Partner

BFW - Bundesfachverband freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen e.V.

Kurfürstendamm 57
10707 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 327810
office@bfw-bund.de
www.bfw-bund.de

ista ist hier Fördermitglied, Aussteller und Sponsor, sowie Mitinitiator der "Münsteraner Verwalterkonferenz".

Aareon AG

Isaac-Fulda-Allee 6
55124 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131 301-0
Telefax: +49 (0) 6131 301-419

info@aareon.com
www.aareon.de

Wer immobilienwirtschaftliche IT-Systeme (Blue Eagle und SAP®, Wodis Sigma und GES) unseres Kooperationspartners Aareon einsetzt, kann mit ista dauerhaft alle Vorteile der Integrierten Abrechnung nutzen.

GAP Group

GAP Bremen
Neidenburger Str. 24
28207 Bremen

Telefon: +49 (0) 421 49134-0
Telefax: +49 (0) 421 49134-899


info@gapmbh.de
www.gap-group.de

Eine Lösung der integrierten Abrechnung bietet ista mit dem Partner GAP unter dem Namen „ista comfort@immotion“ an. Dabei handelt es sich um einen weitgehend automatisierten, workflow-gesteuerten Transfer aller abrechnungsrelevanten Daten, Statusinformationen und Auftragsdaten via Internet.

Haufe-Lexware Real Estate AG

(ehemals Sykosch Software AG)
Görlitzer Straße 14
33758 Schloß Holte-Stukenbrock


Telefon: +49 (0) 5207 9142-0
Telefax: +49 (0) 5207 9142-19
kostenfreie Hotline: 0800 7956724

info@sykosch.de
www.sykosch.de

ista und Haufe-Lexware Real Estate AG (ehemals Sykosch Software) haben gemeinsam die neue internetbasierte Datenaustausch-Schnittstelle ista comfort entwickelt. Diese gewährleistet einen automatischen Volldatenaustausch zwischen WoWi-Softwareprodukten von Sykosch und den IT-Systemen von ista.

Hausbank München

Sonnenstraße 13
80331 München 

Telefon: +49 (0) 89 55141-100
Telefax: +49 (0) 89 55141-211

info@hausbank.de

Verbandspartner

BDI- Bundesverband der Deutschen Industrie e. V.

Breite Straße 29
10178 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 2028-0 

info@bdi.eu
www.bdi.eu

BVI Bundesfachverband der Immoblienverwalter e.V.

Schiffbauerdamm 8
10117 Berlin


Telefon: +49 (0) 30 308729-17
Telefax: +49 (0) 30 308729-19
service@bvi-verwaltung.de
www.bvi-verwalter.de 

ista ist hier Mitglied sowie Aussteller und Sponsor.

DDIV - Dachverband deutscher Immobilienverwalter

Leipziger Platz 9
10117 Berlin


Telefon: +49 30 3009679-0
Telefax: +49 30 3009679-21

www.ddiv.de

ista ist Aussteller und Hauptsponsor der Ausschreibung zum "Immobilienverwalter des Jahres" und steht darüber hinaus in enger Kooperation mit den Landesverbänden des DDIV.

Deutsches Global Compact Netzwerk (DGCN)

Reichpietschufer 20
10785 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 72614-321
Telefax: +49 (0) 30 72614-230

globalcompact@giz.de
www.globalcompact.de

ista ist Mitglied des Global Compacts der Vereinten Nationen.

DV - Deutscher Verband für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung e.V.

Georgenstraße 21
10117 Berlin


Telefon: +49 (0) 30 206132-50
Telefax: +49 (0) 30 206132-51
www.deutscher-verband.org

ista ist hier Mitglied.

GdW - Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.

Mecklenburgische Straße 57
14197 Berlin


Telefon: +49 (0) 30 824 03-0
Telefax:+49 (0) 30 824 03-199
www.gdw.de
mail@gdw.de

ista ist hier Aussteller und Sponsor.

Haus und Grund

Mohrenstraße 33
10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30  20216-0
Telefax: +49 (0) 30  20216-555

www.haus-und-grund.net

ista ist hier Austeller und Sponsor.

Immobilienverband IVD Bundesverband

Littenstraße 10
10179  Berlin


Telefon: +49 (0) 30 275726-0
Telefax: +49 (0) 30 275726-49
 www.ivd.net

UPJ e.V.

Brunnenstraße 181
10119 Berlin

Telefon: +49 (0) 30 2787406-0
Telefax: +49 (0) 30 2787406-19

info@upj.de
www.upj.de

ista ist Mitglied im UPJ Unternehmensnetzwerk.

 

Zentraler Immobilien Ausschuss e.V.

Unter den Lin­den 42
10117 Berlin


Telefon: +49 (0) 30 2021585-0
Telefax: +49 (0) 30 2021585-29
info@zia-deutschland.de
www.zia-deutschland.de

"Wir werden DER Partner für Digitalisierung und smarte Lösungen für Besitzer und Bewohner in Gebäuden."

ista Management

Verbandsarbeit

Wir engagieren uns in verschiedenen Verbänden und Vereinen der Branche - national und international.

ARGE - Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung e.V.

Seit den 70er Jahren koordiniert und fördert die Arbeitsgemeinschaft Heiz- und Wasserkostenverteilung e.V. als größter bundesweit tätiger Fachverband die Interessen der Dienstleistungsunternehmen für die verbrauchsabhängige Abrechnung von Heiz-, Warm- und Kaltwasserkosten in Deutschland.
Der Verband begleitet relevante Gesetzes- und Verordnungsinitiativen auf Länder- und Bundesebene. Ebenso wirkt er mit bei der Gestaltung von technischen Standards und Richtlinien auf nationaler und internationaler Ebene (DIN, PTB, CEN).

ista ist Mitglied in der ARGE und wird aktuell vertreten durch Antonio Fischetti (CMO ista Deutschland GmbH).

BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Der BDEW wurde im Herbst 2007 gegründet und vertritt über 1.800 Unternehmen. Der BDEW ist zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um Erdgas, Strom und Fernwärme sowie Wasser und Abwasser.

Die deutsche Energie- und Wasserwirtschaft stellt sich den Herausforderungen der Zukunft, um eine sichere, wirtschaftliche und umweltfreundliche Energie- und Wasserver- sowie Abwasserentsorgung zu gewährleisten. Der BDEW vertritt die Anliegen seiner Mitglieder gegenüber Politik, Fachwelt, Medien und Öffentlichkeit und orientiert sich dabei an einer nachhaltigen Energieversorgung sowie an einer Wasser- und Abwasserwirtschaft, die den Aspekten Umwelt- und Klimaschutz, Qualität und Sicherheit sowie Wirtschaftlichkeit gleiches Gewicht beimisst.

ista ist Mitglied im BDEW.

E.V.V.E. - Europäische Vereinigung zur Verbrauchsabhängigen Energiekostenabrechnung

Der Europäische Verein zur verbrauchsabhängigen Energiekostenabrechnung (E.V.V.E.) ist eine unabhängige und europaweit tätige Interessenvereinigung zur Förderung von Systemen zur Energie- und Wassereinsparung bei Gebäuden. Zu den Mitgliedern zählen bedeutende Unternehmen, die innerhalb der Europäischen Union Systeme zur Wärme- und Wasserkostenabrechnung entwickeln, herstellen und den Service der verbrauchsabhängigen Energie- und Wasserkostenabrechnung anbieten.

Der Verein wurde am 24. November 1993 in Kopenhagen gegründet. Die E.V.V.E. ist heute mit 18 Unternehmen und zwei assoziierten Verbänden in 9 Mitgliedstaaten der erweiterten Europäischen Union vertreten.

Mit insgesamt 5 Gesellschaften ist ista Mitglied in der E.V.V.E.

Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft e.V.

ista ist seit 2016 Firmen-Mitglied in der Initiative Corporate Governance der deutschen Immobilienwirtschaft e.V (ICG).

Ziel des Vereins ist die Erarbeitung und Etablierung von Grundsätzen einer transparenten und professionellen Unternehmensführung in Immobilienwirtschaft.

Porträt der Allianz

Das Ziel der Bundesregierung, bis 2050 bezahlbaren Wohnraum in einem klimaneutralen Gebäudebestand zu schaffen, ist eine große Herausforderung. Der Schlüssel dazu ist eine effiziente und auch erneuerbare Wärmeversorgung bei gleichzeitig niedrigem Wärmebedarf  - und das zu möglichst geringen Kosten.

Der erfolgversprechendste Weg zur Senkung des Wärmebedarfs führt über einen technologieoffenen Maßnahmenmix, aus

  1. der energetischen Verbesserung der baulichen Hülle,
  2. dem Einbau hocheffizienter Wärmeerzeuger und
  3. technischen Maßnahmen zur Optimierung der Effizienz der Wärmeerzeugung und zur Verbesserung der Wärmeverteilung sowie des Nutzerverhaltens.
     

Der individuelle Maßnahmenmix für ein Gebäude muss auf Basis eines optimalen Kosten-Nutzen-Verhältnisses festgelegt werden.

Die „Allianz für einen klimaneutralen Wohngebäudebestand“ hat das Ziel, die Wirksamkeit rein technischer Energieeffizienzmaßnahmen im Gebäude in der Praxis zu untersuchen und ihre Vorteile in Öffentlichkeit und Politik bekannt zu machen. Zu diesen Maßnahmen gehören:

  • Optimierung der Steuerung und Regelung oder auch Austausch bestehender Heizkessel,
  • Optimierung des Wärmeverteilsystems (z. B. hydraulischer Abgleich),
  • Verbesserung der Verbrauchstransparenz durch moderne Kommunikationsmedien,
  • Smart Home und Smart Building-Ansätze zur Verbesserung der Temperatursteuerung von Räumen und Heizungsanlagen,
  • Assistenzsysteme für optimales Lüften.


Lesen Sie dazu mehr auf der Webseite der Allianz.